e zigarette,Aroma,Base,Twisted,k-Boom,Avoria,Liquid

Selber mischen leicht gemacht

Liquid selbstmischen

Irgendwann kommt der Zeitpunkt jeden Dampfers, das dieser Kosten sparen will. Denn die gekauften Liquids können auf die Dauer teuer werden. Die Hardware, sprich die Verdampfer können immer mehr Leistung und mehr Tankvolumen. Deswegen spreche ich heute mit Dir über das Selbstmischen von Liquids.

Es ist keine Hexenkunst, mit dem richtigen Zubehör schaffst es auch du ein kostengünstiges und leckeres Liquid für deine Dampfe herzustellen.

Liquid selbstmischen - Mischzubehör

Einwegspritzen mit stumpfer Kanüle

Die benötigst du damit das Aroma dosiert werden kann, denn das Aroma wird in % Angaben gemischt. Je 10 ml Liquid benötigst du nur eine kleine Menge an Aroma, da dieses hochkonzentriert ist. Meine Empfehlung dazu, 1 ml Einwegspritzen mit stumpfer Kanüle.

Messbecher

Messbecher findest du bestimmt irgendeinen kleinen in deiner Küche.

Flaschen

das wichtigste Mischzubehör des Dampfers. Ohne Flaschen kein Liquid, hast du deine leeren Liquidflaschen aufgehoben. Dann kannst du die jetzt im heißen Wasser auswaschen und wieder verwenden. Ansonsten solltest du Dir noch welche besorgen.

Aromen

Ja, das ist so eine Sache. Die Geschmäcker sind verschieden und ich kann  dazu keine Empfehlung geben. Das ist der "Fluch" des Dampfers. Erst ausprobieren, was könnte schmecken, dann kleine Mengen am besten Aroma-Proben kaufen und dann durchtesten.

VG - Pflanzliches Glycerin

ist einer der Grundstoffe für unser Liquid. Pflanzliches Glycerin ist zähflüssig und muss verdünnt werden, entweder mit H2O oder PG. Es gibt hierzu viele Mischungsverhältnisse, die du als Anfänger des Selbstmischens schon gebrauchsfertig kaufen kannst.

VPG Base 50/50 - 50 % Propylenglycol und 50 % pflanzlichen Glycerin

80/20 - 80 % pflanzlichen Glycerin und 20 % destillierten Wasser

VPG 55/35/10 - Sie besteht aus 55% Propylenglycol und 35% pflanzlichem Glycerin und 10% destilliertes Wasser

75/25 - 75 % Pflanzlichen Glycerin und 25 % Propylenglycol

PG -Propylenglycol

ist ein Trägerstoff der im Liquid enthalten sein kann, wenn du das möchtest, es geht auch ohne. Viele Dampfer bevorzugen in Ihrer VG lastigen Base nur einen kleinen Anteil von PG.

Meine Empfehlung als Dampfer ist, wenn Du dich das erste Mal mit der Materie mischen vertraut machst, dann mache es wie ich, und kaufe dir eine Base in deiner Nikotinstärke.  Für Anfänger des Mischens ist es empfehlenswert, sich Basen in verschiedenen Zusammensetzungen zu kaufen und zwar in 100 ml Flaschen. Dann kannst du entscheiden, was dir für eine Base zusagt.

Liquid selbstmischen - der erste Versuch

Die meisten Aromen sind hochkonzentriert, die Dosierungsempfehlungen sind manchmal viel zu hoch gegriffen und deswegen kann ich aus eigener Erfahrung dir schreiben, lieber ein bisschen weniger und wenn´s dann nicht schmeckt, nachwürzen.

Ist wie beim Essen, manchmal ist weniger Würze mehr als zuviel des Guten.

Wenn bei einem Aroma 12 % für 10 ml Liquid steht, dann heißt das für dich. Du brauchst

1,2 ml Aroma für 10 ml Liquid, wenn du das mit der Spritze aus der Flasche gezogen hast, gibst du das in deinen Meßbecher und kippst dann deine Base darauf, bis es 10 ml Liquid ergibt.

Was ich dir noch dringendst empfehle, ist den Liquid-Rechner zu nutzen, den dieser rechnet dir sofort aus, was du an Base und an Aroma in ml in dein erstes Liquid geben musst.

Du siehst es ist ganz einfach, deswegen habe ich am Anfang empfohlen, sich 1 ml Einwegspritzen zu besorgen. Einen Tipp habe ich noch. Kaufe deine Spritzen mit stumpfer Kanüle gleich in den Shop wo du auch deine Aromen und Base kaufst, hier bekommst du stumpfe Kanülen. In manch einer Apotheke verkaufen die dir spitze Kanülen, das kann sehr weh tun.

Wenn du dann dein erstes Liquid fertig zusammen gemischt hast, brauchst du nur noch ein Etikett drauf kleben, damit du auch weißt, was in der Flasche enthalten ist und dann stelle es noch ein bisschen in den Schrank.

Reifezeit

Das ist so ein Thema, manche Dampfer mischen und dampfen sofort und manche so wie ich lassen diese einige Zeit stehen, damit sich das Aroma entfalten kann. Bei fruchtigen Liquids ist es nicht unbedingt nötig eine Reifezeit einzuhalten. vor allem dann, wenn Menthol mit von der Partie ist. Das kann immer sofort gedampft werden.  Jedoch habe ich bemerkt, das Süsskram vor allem Vanille eine längere Zeit brauchen um den vollen Geschmack zu entwickeln.

Ich wünsche dir nun viel Spaß beim anmischen deines ersten Liquids.

Back to Top